Aktuell 2024

27.04.2024: Die HV 2024 ist Geschichte

Im letzten November wurden die Gelder für die Sanierung der baufälligen Tellenburg bewilligt. Im Sommer sollen nun die Arbeiten starten. Welche Einschränkungen das zur Folge hat, wurde an der Hauptversammlung der Burgfreunde erklärt.

Ein Teil der Tellenburg ist heute bereits für Besucher gesperrt. Die Mauern bröckeln, zu gross ist die Gefahr, dass sich Steine aus den Mauern lösen und Besucher gefährden könnten. Durch die baldige Sanierung soll künftig die Ruine wieder uneingeschränkt für BesucherInnen und Anlässe zur Verfügung stehen. Aktuell bekannt ist der Umfang der ersten Etappe, die im laufenden Jahr ab Juli erfolgen soll:

  • Der Turm wird aussen wie innen mit einem Baugerüst versehen, um die Sanierung der Turmmauern inklusive der Mauerkrone vornehmen zu können.
  • Die bestehende Treppe auf den Turm wird abgebrochen.
  • Parallel dazu werden im nordwestlichen Teil der Burg die Mauern bearbeitet.

Das Innere der Burganlage wird deshalb für Besucher geschlossen. Der Turm kann nicht bestiegen werden. Der Grillplatz, der Unterstand, grosse Teile des Platzes wie auch die WC-Anlage bleiben hingegen zugänglich. Dies wurde an der Hauptversammlung des Vereins Burgfreunde Tellenburg am letzten Freitagabend erläutert. Für die Folgejahre sieht das Sanierungskonzept vor, etappenweise die Umfassungsmauern sowie eventuell zusätzliche Mauern ausserhalb der Hauptburg zu erneuern. Sowohl der archäologische Dienst als auch der Verein sind interessiert daran, während der Sanierung einige Baustellenführungen zu organisieren. Aktuelle Informationen dazu gibt es jeweils auf der Website www.tellenburg.ch und per Newsletter (Anmeldung auf der Website).

Der Verein Burgfreunde Tellenburg, der sich im Auftrag der Gemeinde um den Tagesbetrieb der Gemeindeliegenschaft kümmert, hat aktuell rund 520 Mitglieder. Finanzchef Martin Grossen konnte eine erfreuliche Rechnung präsentieren, da das Darlehen für den Bau der Sanitäranlagen dieses Jahr vollständig zurückgezahlt sein wird. Damit wird der Verein schuldenfrei.  Aus dem Vorstand zurückgetreten ist Samuel Marmet. Der Gemeinderat hat sich als Gründungsmitglied seit 2017 für die Anliegen der Burg respektive des Vereins eingesetzt, wie der Burgfreunde-Präsident Thomas Egger bei der Verabschiedung betonte.

Mit einem Präsent verabschiedet wurde auch der langjährige Revisor Christian Mosimann. Sein Amt übernimmt Hanspeter Häfeli.

 


 

01.02.2024: Der Turm ist neu beflaggt!

Die Tellenburg hat eine neue Fahne erhalten! Das Frutiger Wahrzeichen präsentiert sich wieder standesgemäss.


 

© Verein Burgfreunde Tellenburg 2024 | Impressum | Datenschutz